NEPLAN | Gas Grundmodul

zurück

Dieses Basismodul ermöglicht dem Anwender die Modellierung, Auslegung und Optimierung seines Gasnetzes. Mit der benutzerfreundlichen, graphischen Oberfläche und den leistungsstarken Berechnungsverfahren von NEPLAN lässt sich eine breite Palette von Anwendungen durchführen.

Allgemeine Eigenschaften

  • Moderne, leistungsstarke Berechnungsalgorithmen (Erweiterter Newton-Raphson und Hardy-Cross sind standardmäßig vorhanden)
  • Berechnung beliebig großer Ring- und Strahlennetze
  • Keine Begrenzung der Anzahl von Knoten oder Elementen
  • Gleichzeitige Berechnung mehrerer Teilnetze (unabhängige Netzwerke)
  • Anspruchsvolle Ventil- und Regler-Modelle
  • Berechnung mit Verbraucherprofilen
  • Import von gemessenen Verbraucherdaten
  • Änderung der Entnahmen durch globale, regionale oder Element-Gleichzeitigkeitsfaktoren
  • Zu jeder Leitung lassen sich beliebig viele Streckenlasten definieren (z.B. Hausanschlüsse, Heizung, Industrie, usw.)
  • Bestimmung des Reibungsbeiwertes Lambda nach Prandtl-Colebrook für turbulentes Fliessen und nach Hagen-Poiseuille für laminares Fliessen
  • Gemeinsame Berechnung von verschiedenen Druckzonen (Hoch-, Mittel- und Niederdruck)
  • Gleichzeitige Berechnung kompressibler und inkompressibler Gase (Hoch- und Niederdruck)
  • Bibliotheken für beliebige Lasttypen (Heizung, Herd, Boiler, …) mit frei definierbaren Gleichzeitigkeitsfaktoren
  • Berücksichtigung der Temperaturabhängigkeit der Entnahmetypen

Ergebnisse

Nach der Berechnung werden die Ergebnisse automatisch im Netzplan angezeigt. Inhalt und graphische Darstellung können benutzerdefiniert angepasst werden. Die Auswertung und Verarbeitung der Ergebnisse wird durch verschiedene Visualisierungsfunktionen vereinfacht:

  • Einfärbung nach benutzerdefinierten Geschwindigkeits-, Fluss-, Druckverlust- und Druckbereichen
  • Hervorhebung überlasteter Elemente (z.B. Geschwindigkeit v > v max)
  • Liniendicken proportional zu verschiedenen Variablen (u.a. Durchflussmenge)
  • Ergebnisausgabe in sortierten Tabellen, mit Kopieren/Einfügen ist der Import in MS-Excel einfach möglich
  • Ausgabe in ASCII-Dateien oder in SQL-Datenbank für weitere Auswertungen (MS-Excel, Datenbank)
  • Anzeige der Ergebnisse in einem anspruchsvollen Grafik-Manager (zB Balken- oder Liniendiagramm )
  • Die Ergebnisausgaben können verschoben, gelöscht, in Größe und Farbe geändert oder ausgeblendet werden
  • Auswahl der Ergebnisdarstellung (welche Ergebnisse und Formatierung)
  • Einfacher Ergebnisvergleich durch gleichzeitige Anzeige von Varianten im Ergebnisfeld oder Diagramm